«

»

Nov 04 2021

1. Mannschaft verliert zum Saisonstart knapp in Solingen

Gegen eine stark aufgestellte Solinger Mannschaft musste die Erste am Sonntag eine Niederlage einstecken.
Zunächst endete eine recht ereignisarme Partie von Rainer folgerichtig mit einer Punkteteilung. Anschließend konnte Stefan nach einem Qualitätsgewinn die Lippstädter in Führung bringen. Doch leider blieb sein Sieg der einzige an diesem Tag. Andreas Kühler geriet mit Schwarz schnell unter Druck und verlor einen Bauern. Sein Gegenangriff verlief im Sande und als das Matt nicht mehr zu verhindern war, gab er auf. Auch Janik hatte nach der Eröffnung Probleme und musste schließlich die Segel streichen, so dass die verbliebenen Vier versuchen mussten, den Mannschaftskampf noch auszugleichen. Tobias hatte dabei die schwerste Aufgabe, da seine Stelung schon nach wenigen Zügen hoffnungslos verloren aussah, wenngleich sich beim Nachspielen herausstellte, dass die Computer anderer Meinung waren. Tobias verteidigte sich bravourös und konnte das Endspiel mit Turm und Springer plus 2 Bauern gegen Turm und Läufer mit 3 Bauern remis halten.
Hussain hatte eine sehr gute Stellung mit einem vorgerückten Freibauern erreicht, kam dann aber nicht recht weiter. In der nachträglichen Analyse fand Stefan für ihn ein komplexes, aber vielversprechendes Figurenopfer, das zum Sieg hätte reichen können. Nach einem Bauerntausch verflachte die Partie und war so für keinen Spieler noch zugewinnen. Dennoch war es erneut ein schöner Erfolg des Deutschen U12 Meisters gegen einen nominell deutlich stärkeren Gegner.
Durch eben ein Figurenopfer versuchte Carsten, seinen Freibauern zur Dame zu bringen, doch sein Gegner fand die richtige Verteidigung, so dass Carsten gezwungen war, über eine Schachschaukel das Remis zu besiegeln.
Als letztes Eisen im Feuer probierte Alexej alles, das Endspiel Turm plus 3 Bauern gegen Springer plus 4 Bauern zu gewinnen, was objektiv aber wohl nicht möglich war. Nach über 6 Stunden Spielzeit war zum 3. Mal die gleiche Stellung auf dem Brett, so dass sein Gegner Remis reklamierte und der Mannschaftskampf mit 3,5:4,5 verloren war.
In der nächsten Runde kommt es in Lippstadt Ende November zum Ostwestfalenderby gegen die Bielefelder Mannschaft.