«

»

Dez 06 2018

5. Mannschaft unterliegt Wewelsburg II mit 2,5 : 5,5

Am 2. Dezember spielte unsere 5. Mannschaft gegen die 2. Mannschaft von Wewelsburg.

Zum ersten mal spielte die jugendliche Wibke Bußmann in der 5. Mannschaft an Brett 8 mit. Nach einer sicheren Eröffnung musste sich Wibke im Laufe der Partie ihrem routinierten Gegner geschlagen geben.

An Brett 7 spiele Lukas Radin das zweite mal in der 5. Mannschaft und hatte nach einer ruhigen Eröffnung einen Stellungfehler, der ihm eine Figur kostete. Somit konnte er die Parie nicht mehr halten und verlor ebenfalls.

Maurice Becker spielte an Brett 6 ebenfalls eine sichere Eröffnung und musste sich seinem besseren Gegner geschlagen geben.

Änlich wie an den letzten drei Brettern erging es Marcel Rogagè, dem ebenfalls die Routine fehlte aber dennoch bis zum Schluss gekämpft hat.

Somit konnten die letzten vier Bretter leider keine Punkte einbringen.

An den ersten 4 Brettern spielen Tommy Wu und Ge Wu ihre Partien remis, was dem Verlauf der Partien auch gerecht wurde.

An Brett 1 konnte Fred Visschers seine Partie durch einen taktischen Zug zum Gewinn führen.

Am 2. Brett hat Werner Hagenhoff ein beidseitig verdientes Remis erspielt. Denn erst stellte er seine Dame gegen einen Läufer ein und konnte dies beim Gegner wenige Züge später auch erzwingen. Mit verschieden farbigen Läufern und entsprechend aufgestellten Bauern, konnte keiner der beiden Gegner einen Vorteil erspielen. Somit einigten sich beide auf ein Remis.

 

Abschkließend lässt sich sagen, dass es toll ist, dass die jugendlichen Spieler sich der Herausforderung in der 5. Mannschaft immer wieder stellen. Und je mehr Erfahrung sie in Turnier- oder Mannschaftsspielen sammeln können, um so schneller stellen sich die ersten Erfolge ein, wie  es der ein oder andere Spieler auch schon bewiesen hat. Als Mannschaftsführer bedanke ich mich nochmal ausdrücklich für die Bereitschaft aller Spieler,, die für die 5. Mannschaft antreten.

Werner Hagenhoff