«

»

Mrz 16 2018

1. Mannschaft LSV/Turm unterliegt gegen SV Kamen

Am letzten Sonntag erlitt die 1. Mannschaft des LSV/Turm Lippstadt auf NRW-Ebene in Kamen beim Tabellenvorletzten, dem Schachverein Kamen, eine unerwartet hohe Niederlage.

Bereits zu Beginn des Mannschaftsspiels verlor Ilija Kettler gegen seinen Gegner aus Kamen. Nach Remisen von Tobias Finke und Hannah Kuckling übersah Daniel Riesner leider ein Grundreihenmatt und musste sich geschlagen geben. Rainer Grobbel gewann dagegen, als sein Gegner in ausgeglichener Stellung einzügig die Partie aufgab. Am Spitzenbrett beging Stefan Wehmeier in einer schweren Eröffungsvariante Ungenauigkeiten, so dass für seinen Gegner nach weniger als 20 Zügen eine Gewinnstellung entstanden war. Diese verwertete sein Kamener Gegner, so dass auch dieses Spiel verloren ging.

Janik Kruse hatte zunächst eine gutaussehende Angriffsstellung aufgebaut, bis eine fehlerhafte Kombination ihm ein Endspiel mit Minusfigur und die anschließende Niederlage bescherte. Auch Alexej Wagner, der zunächst besser stand, übersah leider im weiteren Spielverlauf ein taktisches Motiv seines Gegners. Damit konnte sein Gegner seinen Springer entscheidend aktivieren und Alexej Wagner letztlich matt setzen. So stand es am Ende 6:2 für die Kamener, die durch die Niederlage der 1. Mannschaft aus Lippstadt gute Chancen haben, den Abstieg zu vermeiden.