«

»

Feb 19 2018

1. Mannschaft LSV/Turm siegt gegen Katernberg

Die 1. Mannschaft des LSV/Turm Lippstadt musste vergangenes Wochenende auf NRW-Ebene gegen einige der besten Schach-Senioren Deutschlands, der Schachfreunde Katernberg, antreten. Die Lippstädter konnten aber ihr Können unter Beweis stellen und holten sich einen 4,5:3,5 Mannschaftssieg.

Gegen Janik Kruse verlor der Katernberger Erich Krüger zunächst mehrere Bauern und schließlich die Partie. Auch Rainer Grobbel konnte gegen seinen Gegner Werner Nautsch obsiegen. Der Katernberger Willy Rosen eroberte gegen Ilija Kettler zeitweilig einen Mehrbauern, den er aber nicht verwerten konnte, so dass die Partie Remis ausging. Diese Punkte erwiesen sich letztlich als entscheidend, denn für Lippstadt trug Jan Meier nach zunächst schlechter aussehender Stellung einen weiteren halben Punkt bei und Alexej Wagner konnte seinen zunächst nur minimalen Endspielvorteil schließlich zum Sieg verwerten. Tobias Finke verlor leider die Partie am letzten Brett. Auch Stefan Wehmeier konnte trotz vorteilhafter Stellung mit Mehrqualität das Spiel nicht gewinnen, da er im Laufe des Spieles eine Figur einstellte und daher sein Gegner im Vorteil war. Carsten Hecht stellte nach einem stundenlangen Turmendspiel mit Mehrbauer den Mannschaftssieg durch ein Remis sicher.

In der NRW-Tabelle belegt die 1. Mannschaft des LSV/Turm einen Mittelfeldplatz, jedoch mit nur zwei Punkten Vorsprung vor den Abstiegsrängen. Daher müssen die letzten drei Spiele der Saison auf jeden Fall gewonnen werden.