«

»

Jan 30 2018

1. Mannschaft des LSV/Turm verliert gegen SG Bochum

Beim bisherigen Tabellenletzten auf NRW-Ebene, der 2. Mannschaft der Schachgemeinschaft Bochum kassierte die 1. Mannschaft des LSV/Turm letzten Sonntag eine unglückliche Niederlage. Da die Lippstädter ohne ihren Spitzenspieler an Brett 1, Stefan Wehmeier antreten mussten, wiesen die Mannschaften in etwa die gleiche Spielstärke auf. Entsprechend entwickelte sich ein offener Kampf.
Zunächst willigte Jan Meier an Brett 4 bei seinem Saisondebut in ausgeglichener Stellung früh in ein Remis ein. Da aber Janik Kruse recht schnell eine Gewinnstellung erreichte und diese souverän halten konnte, Carsten Hecht gegen den erst 13-jährigen Ruben Gideon Köllner eine Qualität mehr hatte und später zum Sieg verwerten konnte und auch Alexej deutlich besser stand, sah es zunächst recht gut für Lippstadt aus. Zudem konnte Tobias Finke mit Schwarz das Remis gegen seinen ratingmäßig deutlich stärkeren Gegner erfolgreich verteidigen.
Leider konnte dieser Spielstand nicht lange gehalten werden. Rainer Grobbel hatte in der Eröffnung etwas zu optimistisch agiert und konnte keinen Ausgleich erzielen. Der Angriff seines starken Gegners aus Bochum nach Figurenopfer schlug durch. Alan Chapman stand sehr gut, übersah dann aber leider einen Figurengewinn und geriet in eine schlechtere Stellung, die er schließlich verlor. Auch Andreas Fecke konnte nicht obsiegen, so dass leider auch seine Partie verloren ging.
Somit musste Alexey Wagner gewinnen, um das Mannschaftsremis zu retten, doch leider scheiterte sein Angriff mit Mehrfigur an einer „Remisschaukel“ seines Gegners, so dass sich die 1. Mannschaft des LSV/Turm mit 3,5:4,5 geschlagen geben musste.
In drei Wochen empfängt Lippstadt die Mannschaft aus Essen-Katernberg und hofft, die verlorenen Punkte zurückholen zu können.