«

»

Okt 26 2017

LSV/Turm Lippstadt II verliert gegen den Favoriten Herforder SVKönigsspringer I

Am vergangenen Sonntag trat die 2. Mannschaft des LSV/Turm Lippstadt gegen die 1. Mannschaft des Herforder Schachvereins Königspringer an. Da die Herforder letzte Saison in der NRW-Klasse abgestiegen waren und nunmehr in der Regionalliga spielen, war kaum eine Überraschung zu erwarten. Trotzdem hielten die Lippstädter lange Zeit den Ausgang der Spiele völlig offen.

Mit einem Remis von Faouzi Borjini vom LSV/Turm gegen Michael Loemker und dem Sieg von Edward Lewandowski gegen Matthias Bernd Besler führten die Lippstädter zwischenzeitlich. Auch Cuong Tran bereitete dem Topspieler der Herforder, Thomas Nordsieck, lange Zeit große Sorgen. Letztendlich schaffte Cuong Tran es aber nicht, trotz Gewinnstellung, das Spiel für sich zu entscheiden. Auch Waldemar Laurenz und Christopher Homfeldt konnten leider nichts gegen die Herforder ausrichten. Nach langem Kampf konnten Vijay Perinkulam und Daniel Riesner zumindest ein Remis gegen die Königspringer erringen.

Am Ende kämpfte der Mannschaftsführer der Lippstädter Georg Hagenhoff gegen Heinz-Burkhard Heuermann einem verlorenen Bauern hinterher. Zwar war ein Dauerschach noch möglich, aber nach sechs Stunden verlor Georg Hagenhoff auf Zeit.

Zuletzt stand es 2,5:5,5 für den Herforder Schachverein Königspringer, so dass sich die Lippstädter beim nächsten Spiel der Regionalliga weiterhin beweisen müssen.