«

»

Jun 19 2017

Preisverleihung

ITO_2017_Tag4_pm056n dem diesjährigen Turm Open gewinnt Thomas Huesmann die A Gruppe mit einem hervorragenden Ergebnis mit 6,5 aus 7 Punkten. Den zweiten Platz belegt Carsten Hecht mit 5 Punkten durch eine etwas bessere Feinwertung, im Vergleich zu den anderen Teilnehmern mit 5 Punkten. Über den dritten Platz in dem Turnier kann sich Lev Gutman freuen. Der fünfte und sechste Platz geht an Carsten Steinle und Fabian Schlottmann, welcher sich ganz besonders über die Platzierung freuen dürfte, da er von Platz 25 aus in das Turnier gestartet ist.
Ebenfalls ein sehr gutes Ergebnis in dem Turnier hat Ilija Jonas Kettler erreicht, indem er sich über 20 Plätze nach oben in der Rangliste gekämpft hat. Dafür wurde er mit dem Ratingpreis für den besten Spieler mit einer Wertungszahl kleiner als 1950 belohnt. Ebenfalls einen Ratingpreis in der Gruppe A wurde an Sascha Pollmann überreicht.
Der Preis für den Besten Senior geht an Hans Werner Ackermann. Er belegt mit 4,5 Punkten den achten Platz in seiner Gruppe. Dicht gefolgt von Jasper Holtel, der ebenfalls 4,5 Punkte in dem Turnier erreicht hat und dafür wurde ihm der Jugendpreis überreicht.
Weiterhin haben in dieser Gruppe Jörg Groneberg und Daniel Telöken weit besser gespielt, als es ihre Wertungszahl vermuten ließ und konnten deshalb mit einem sehr guten Ergebnis das Turnier beenden.
In der Gruppe B konnte Vithushan Parameswaran seinen Startrangplatz durch eine etwas bessere Feinwertung verteidigen und belegt den ersten Platz. Punktgleich mit sechs Punkten liegt Tobias Telöken auf dem zweiten Platz. Damit ist er um fast 30 Plätze im Vergleich zur Startrangliste nach oben gerückt. Mit 5,5 Punkten belegt Wolfgang Kies den dritten Platz in dem Turnier. Ebenfalls mit 5,5 Punkten belegen Pascal Kandler und David Pimshteyn den vierten und fünften Platz.
Der beste Jugendliche in dem Turnier ist Dominic Frotttenbacher, der mit fünf Punkten das Turnier beendet. Der nachfolgende Platz wird mit ebenfalls 5 Punkten von Heinrich Unruh belegt, der für diese Leistung mit dem Seniorenpreis ausgezeichnet wurde und über das ganze Turnier seinen Startrangplatz verteidigen konnte.
Christian Edeltraut konnte sich mit 4,5 Punkten den 12. Platz erkämpfen und ist damit um 20 Plätze nach oben gerückt. Für das gute Ergebnis wird er mit einem Ratingpreis belohnt.
Der zweite Ratingpreis geht an Carsten Ehrle.
In der letzten Kategorie wurde Karola Hörhold als beste Frau ein Preis überreicht.
Unter allen anwesenden Teilnehmern, die keinen Preis erhalten haben, wurde der „Lucy Looser“ Preis von der stellvertretenden Bürgermeisterin Sabine Pfeffer ausgelost. Dabei machte sie es dieses Jahr besonders spannend, da insgesamt fünf Lose gezogen werden mussten, bevor ein Teilnehmer ausgelost wurde, der anwesend war und noch keinen Preis überreicht bekommen hat. Der „Lucy Looser“ Preis ging deshalb an Stefan Paschkewitz.