«

»

Mai 17 2017

U20 qualifiziert sich zur DVM

Bereits am Sonntag fand die letzte Runde der diesjährigen Jugendbundesliga-Saison statt. Unsere U20-Mannschaft stand nach der vorletzten Runde auf dem dritten Platz. Wir hatten auch gute Chancen dort zu verbleiben, wenn in der letzten Runde mindestens ein Remis rausspringen würde. Allerdings hatten wir mit Porz als ligastärkste Mannschaft keinen einfachen Gegner.
Der Mannschaftskampf begann an allen Brettern sehr vielversprechend: Linus erarbeitete sich zunächst aus der Eröffnung einen kleinen Raumvorteil. Als dann sein Gegner versuchte mit seiner Dame allein den König anzugreifen, verlief diese sich schnell und Linus kassierte sie ein. Damit war der erste Punkt schonmal gesichert.
Ilija, der eigentlich einen fest eingeplanten Schultermin an dem Sonntag hatte, aber trotzdem freibekommen konnte, hatte ebenfalls gute Aussichten: Er verteidigte sich zunächst solide und ging schließlich mit einem Mehrbauern ins Endspiel. Leider verwarf er seinen Vorteil wieder durch ein paar ungenaue Züge, versuchte aber noch mit einem Figurenopfer auf Gewinn zu spielen. Am Ende neutralisierte sich aber alles und die Partie ging Remis.
Auf Christophers Brett ging währenddessen die Post ab. Eigentlich hatte er sich gegen seine Gegnerin einen soliden Mehrbauern erbeutet, spielte dann aber zu gierig und stellte einen Turm ein. Aber an dieser Stelle war das Spiel noch nicht vorbei.

 

Nach diesem „furiosen“ Sieg konnte ich in leicht besserer Stellung Remis anbieten. Da mein Gegner auch noch schlecht auf der Uhr stand, nahm er dies gerne an. Damit war das Mannschaftsremis und noch wichtiger die Qualifikation zur Deutschen Vereinsmeisterschaft (DVM) gesichert.
Levin dachte sich darauf wohl das gleiche, bot ebenfalls in einer guten Stellung Remis an, was sein Gegner ebenfalls annahm. Eigentlich stand Levin schon fast auf Gewinn, aber mit knapper werdender Zeit ging er auf Nummer sicher. Damit war der überraschende Mannschaftssieg schon perfekt!
Carsten hatte aus der Eröffnung eigentlich eine angenehme Stellung, ließ sich dann aber im Endspiel überspielen und verlor nach zäher Verteidigung.

Br. Rangnr. SG Porz 1 Rangnr. LSV Turm Lippstadt 1 11:13
1 1 Xu, Xianliang 1 Hecht, Carsten 1:0
2 3 Sabirov, Ramil 2 Kruse, Janik ½:½
3 5 Niesel, Tobias 3 Kuckling, Linus 0:1
4 1001 Sewald, Kathrin 4 Kettler, Ilija Jonas ½:½
5 1002 Sewald, Richard 5 Neudorf, Noah Levin ½:½
6 16 Siegel, Aurelia 6 Homfeldt, Christopher 0:1

Mit fünf Mannschaftssiegen aus sieben Runden landet unsere Mannschaft damit auf dem zweiten Platz: Das ist das beste Ergebnis in der Jugendbundesliga, das der LSV Turm Lippstadt je erreichte!

Pl. Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 8 Sp + = MP BP
1 SG Bochum 1 ** 14,0 11,0 14,0 14,0 13,0 14,0 18,0 7 6 0 1 12 98.0
2 LSV Turm Lippstadt 1 10,0 ** 13,0 13,0 12,0 11,0 13,0 13,0 7 5 0 2 10 85.0
3 SG Porz 1 13,0 11,0 ** 13,0 9,0 15,0 16,0 11,0 7 4 1 2 9 88.0
4 SF Brackel 1 10,0 11,0 11,0 ** 13,0 15,0 13,0 13,0 7 4 0 3 8 86.0
5 SF Katernberg 1 10,0 11,0 15,0 11,0 ** 10,0 13,0 15,0 7 3 0 4 6 85.0
6 MS Halver-Schalksmühle 1 11,0 13,0 9,0 9,0 14,0 ** 10,0 12,0 7 2 1 4 5 78.0
7 SG Solingen 1 10,0 11,0 8,0 11,0 11,0 14,0 ** 14,0 7 2 0 5 4 79.0
8 Düsseldorfer SK 1 5,0 10,0 11,0 11,0 8,0 12,0 8,0 ** 7 0 2 5 2 65.0