«

»

Mai 08 2017

LSV/Turm gewinnt gleich drei Heimspiele

Am vergangenen Sonntag konnten die 1., 2. und 4. Mannschaft des LSV/Turm gleich drei Siege und die 5. Mannschaft ein Remis verbuchen.
Die 1. Mannschaft war gegen den SK Werther I in den Räumen des LSV/Turm in der Mensa des Ostendorf Gymnasiums angetreten. Die Gäste aus Werther traten in Bestbesetzung an und zunächst schienen einige Bretter aus Lippstädter Sicht einen ungünstigen Verlauf zu nehmen.
Waldemar Laurenz gewann bereits nach kurzer Zeit nach eher schwacher Gegenwehr gegen die Gäste aus Werther. Der königsindische Angriff von Andreas Fecke blieb zwar in den Ansätzen stecken, doch gelang es ihm eine Figur zu erbeuten, was schließlich zum Sieg reichte. Alan Chapman hatte einen Bauern geopfert und schien dem Damentausch und dem Ende seiner Initiative nicht ausweichen zu können; doch fand er eine versteckte Möglichkeit, gegen die sein Gegner kein adäquates Mittel fand.
Von Anfang an überspielt wurde dagegen Jan Meier von seinem Gegner Karl-Ulrich Goecke, dem mit 8 Punkten aus 9 Partien besten Einzelspieler der diesjährigen Regionalligasaison. Alexej Wagner profitierte von einer Art Eigentor seines Gegners, der eine typisch königsindische, geschlossene Stellung mit einem taktischen Trick öffnete. Für Alexej Wagner endete die Saison damit erfolgreich mit 7 Punkten aus 9.
Janik Kruse konnte leider einen starken Freibauer seines Gegners Markus Henkemeier nicht mehr stoppen, so dass es 2:4 stand. Doch dann erzielte Carsten Hecht den für Lippstadt entscheidenden Punkt zum 5:2 und zum Aufstieg – und zu einem persönlichen Ergebnis von 7 aus 8 in dieser Saison. Die letzte Partie konnte Stefan Wehmeier mit einem Remis beenden. Stefan Wehmeier konnte gegen seinen Gegner aus Werther Jonas Freiberger mit einem Materialvorteil von Dame gegen Turm punkten, doch die Bauernstellung von Jonas Freiberger bildete eine uneinnehmbare Festung. Für Jonas Freiberger war dies die erste nicht gewonnene Partie der Saison überhaupt!
Mit diesem Sieg steigt die 1. Mannschaft des LSV/Turm wieder von der Regionalliga auf NRW-Ebene auf.
Auch die 2. Mannschaft konnte sich gegen die Gäste aus Soest mit einem 4,5:3,5 durchsetzen. Ilija Kettler und Maximilian Scheer konnten sich sehr schnell mit ihren Gegnern vom SV Soest I auf ein Remis einigen. Georg Hagenhoff verlor kurze Zeit später eine Remis geglaubte Partie gegen den Soester Werner Luimes. Hannah Kuckling und Faouzi Borjini konnten aber ihre Partien gewinnen und auch Tobias Finke und Tobias Graf konnten ein Remis gegen die Soester Gegner halten. Das für die 2. Mannschaft der Lippstädter entscheidende Spiel konnte Michael Pollmüller souverän für den LSV/Turm gewinnen. Damit ist für die 2. Mannschaft der Verbleib in der Regionalliga gesichert.
Auch die 4. Mannschaft des LSV/Turm konnte an dem Heimspieltag gegen den SV Scharmede I mit einem 5,5:2,5 in der Bezirksklasse gewinnen. Die 5. Mannschaft, ebenso Bezirksklasse, holte demgegenüber mit einem 4:4 ein Remis.