«

»

Dez 10 2014

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

LSV/Turm Lippstadt 4 – SC Scharmede 1   5,5 : 2,5

Jessica Bürger freut sich über ihren Erfolg

Jessica und Heike punkten voll – Frauenpower pur!

Nach zwei knapp verlorenen Mannschaftskämpfen musste sich Lippstadts vierte Mannschaft in der dritten Runde der Bezirksliga unbedingt gegen Scharmede durchsetzen, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Dies gelang dem „Vorstandsteam“, in dem Vereinspräsident Olaf Winterwerb sowie die beiden Spiel- und Turnierleiter Heike von Malm und Boris Masalsky spielen, in überzeugender Manier.

Da der SC Scharmede zwei Bretter nicht besetzen konnte, führte Lippstadt bereits kampflos mit 2:0. Boris Masalsky an Brett 1 und Professor Dirk Kuckling an Brett 4 hatten sich vergeblich auf spannende Partien gefreut.

Die beiden Mannschaftsführer Volker Hänsch und Olaf Winterwerb einigten sich an Brett 7 nach kurzem Spiel auf Remis.

Neuzugang Fred Visschers hatte an Brett 6 zwischenzeitlich einen gesunden Mehrbauern, ließ sich dann aber überrumpeln und musste den Punkt seinem Gegner überlassen.

In ausgeglichener Stellung remisierte Minh Tuoc Tran an Brett 5 zum 3:2. Nun machte sich Scharmede wieder Hoffnungen auf einen Mannschaftssieg. Diese wurden aber von der vereinten Frauenpower im Team schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Spielleiterin Heike von Malm gewann ihre Partie souverän am 8. Brett. Danach demontierte die frisch gebackene U18w Bezirksmeisterin Jessica Bürger ihren Gegner am Brett 3 und brachte die Lippstädter mit 5:3 uneinholbar auf die Siegerstraße.

Bei dieser klaren Führung einigte sich Viktor Pretzer nach über vier Stunden in ausgeglichener Stellung mit seinem Gegner auf ein gerechtes Unentschieden.

Somit ging der Sieg im Mannschaftskampf mit 5,5 zu 2,5 an den LSV/Turm Lippstadt 4, der sich damit einige Luft im Abstiegskampf verschafft hat.