«

»

Okt 03 2014

LSV/Turm Lippstadt erfolgreich bei den Jugendbezirksmeisterschaften

Gleichzeitig mit den Senioren spielten auch die Jugendlichen ihre Schach-Bezirksmeister 2014 aus. In der hellen Aula des Ostendorf-Gymnasiums genossen die Schachspieler ideale Voraussetzungen für kämpferische und spannende Partien. Dabei teilten sich die Spielerinnen und Spieler vom LSV/Turm Lippstadt und SK Blauer Springer Paderborn die Titel. Bei den Jüngsten erkämpfte sich Favorit Noah Stirnberg (BS Paderborn) den U12-Titel. Dem erst siebenjährigen Robert Prieb (BS Paderborn) gelang ein überraschender dritter Platz hinter Moritz Brockhoff (BS Paderborn). Malte Hagemeier aus Lippstadt hielt gut mit, konnte sich aber noch nicht ganz vorne platzieren.

In der Klasse U14 siegte bei den Jungen Niklas Schlangenotto (BS Paderborn), bei den Mädchen Samantha Schmidtmann (BS Paderborn). In der Klasse U16 konnte der LSV/Turm Lippstadt durch Titelverteidiger Janik Kruse verlustpunktfrei den 1. Platz einfahren. Erst in einem packenden Stichkampf zwischen den beiden Delbrückern Michael Spehr und Robin Antonio Echterhoff wurde der zweite Platz zugunsten von Michael Spehr entschieden. In der Klasse U18 gingen beide Titel an den LSV/Turm Lippstadt. So konnte Jessica Bürger an ihrem Geburtstag den Bezirksmeistertitel als Präsent entgegen nehmen. Gleichfalls siegte Linus Kuckling bei den U18 männlich.

Neben einem schönen Pokal erhielten die neuen Titelträger auch eine Jahreslizenz für eine Schachsoftware. Als kleine Überraschung LSV/Turm Lippstadt gab es dann noch eine vom Lippstädter Andreas Fecke eigenständig erstellte kleine Schachbroschüre. Anfang 2015 heißt es dann, die Ehre des Bezirks Hellweg bei den OWL Meisterschaften in Porta Westfalica zu verteidigen.

Somit zeigt sich der LSV/Turm Lippstadt gut gerüstet für die Ausrichtung der offenen Stadtmeisterschaft im Blitzschach. Dabei hat jeder Spieler nur 5 Minuten Bedenkzeit. Hochspannung ist somit garantiert. Das Turnier startet am Sonntag, 12.10., ab 10.30 Uhr (Anmeldeschluss) in der Mensa des Ostendorf – Gymnasiums. Der Verein hofft auch auf Anmeldungen von zahlreichen Schachinteressierten aus Lippstadt und Umgebung. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich, ein Startgeld wird nicht erhoben.Spiel und Spaß bei der Bezirks-Schach-Jugend